IT-Lifecycle

Ein effizienteres Management aller IT-Assets und IT-Systeme dank einer ganzheitlichen Betreuung des IT-Lifecyles.

Die Verwaltung und Inventarisierung immer komplexer werdender IT-Infrastrukturen ist zeit- und ressourcenaufwendig. Gleichzeitig ist die Qualität der IT-Ausstattung und der eingesetzten Applikationen maßgebend für einen effektiven und effizienten IT-Betrieb. Damit die rechtzeitige Versorgung der Endgeräte mit aktueller Software und die Gewährleistung der Datensicherheit nicht zur Mamutaufgabe wird, ist ein strukturiertes und vollumfängliches Management aller IT-Assets im Unternehmen unabdingbar.

Doch wann müssen welche Komponenten der IT-Infrastruktur ausgetauscht werden? Wie viele IT-Assets befinden sich aktuell im Unternehmen? Wo sind die Endgeräte im Einsatz? Von wem werden die Assets wie genutzt? Welche Betriebssysteme und Anwendungen befinden sich auf den Endgeräten? Wem sind Softwarelizenzen zugeordnet? Sind Updates notwendig? Und welche Serviceverträge bestehen?

Mit einer vollständigen und detaillierten Betrachtung des IT-Lifecyles eines Endgeräts unterstützen wir Sie bei der erfolgreichen Verwaltung Ihrer IT-Assets sowie der dazugehörigen Betriebssysteme und Applikationen. Wir bieten Ihnen individuelle Komplettlösungen von der Beratung und Konzeption über die Beschaffung, Bereitstellung und den Betrieb bis hin zur Aussonderung. Dabei konzentrieren wir uns nicht nur auf die Hard- und Softwareausstattung der Endgeräte, sondern berücksichtigen auch Serviceleistungen und die Relationen der IT-Assets untereinander. Dadurch geben wir Ihnen Auskunft über Leistungsfähigkeit und Kontinuität der IT-Umgebung.

Unsere Leistungen

  • IST-Analyse der vorhandenen IT-Infrastruktur, der Betriebsorganisation und der Unternehmensprozesse
  • Beratung zu IT-Lifecycle-Management-Systemen und Tools für die Asset-Verwaltung
  • Erarbeitung einer IT-Lifecycle-Konzeption
  • Optimierung von Prozessstrukturen und Abläufen
  • Einführung und Umsetzung des IT-Lifecyle-Projekts im Unternehmen
  • Ganzheitliche Betreuung aller Phasen des Lebenszyklus eines IT-Assets
  • Effiziente Inventarisierung und Verwaltung der eingesetzten Hard- und Software
Kreislauf des IT Lifecycle

Schritt für Schritt zu einem reibungslosen IT-Lifecycle-Management

Sparen Sie bei der Verwaltung Ihrer Desktops, Notebooks, Server und Drucker sowie der eingesetzten Betriebssysteme und Softwareanwendungen bares Geld und entlasten Sie gleichzeitig Ihre IT-Abteilung. Nutzen Sie ein Asset-Lifecycle Management und Sie haben stets den Überblick über alle relevanten Hard- und Softwaredaten, können diese miteinander verknüpfen und auswerten. Durch die Automatisierung von Routineaufgaben werden zudem Fehlerquellen reduziert.

Wir unterstützen Sie von der Beratung über die Beschaffung, Bereitstellung und den Betrieb bis hin zur Entsorgung bei einem effektiven Management des Asset-Lebenszyklus. Dabei berücksichtigen wir stets Ihre individuellen Unternehmensanforderungen und Prozesse.

Unsere Leistungen in den einzelnen Lifecycle Phasen

  1. Beratung - Gemeinsam finden wir die passende Lösung den Lebenszyklus Ihrer IT-Assets zu managen.
  2. IT-Beschaffung - Am Anfang des Lebenszyklus steht stets der Erwerb der gewünschten Hard- und Software sowie deren systematische Erfassung.
  3. IT-Bereitstellung - Wir stellen Ihnen Ihre ausgewählten IT-Assets bereit inklusive individueller Anpassungen und Konfigurationen.
  4. IT-Betrieb - Durch unsere umfangreichen IT-Dienstleistungen können wir Sie ganzheitlich beim Betrieb Ihrer IT-Assets unterstützen.
  5. Stilllegung von IT-Assets - Es ist Zeit Ihre IT-Assets zu erneuern? Wir sorgen für die fachgerechte Entsorgung einschließlich der Datenvernichtung.
  6. Migration - Egal ob Hardwareaustausch oder Rollout eines neuen Betriebssystems. Wir realisieren eine sichere und erfolgreiche Übertragung Ihrer Daten.

Beratung

Die Einführung eines IT-Lifecycle-Management-Systems ist ein komplexer Prozess mit sich fortwährend wiederholenden Phasen. Deshalb ist die anfängliche Analyse und Konzeption entscheidend für die Findung der für Sie passenden Lösung. Unsere IT-Consultants und Ingenieure verfügen über umfangreiche Projekterfahrung und beraten Sie umfassend. Auf Grundlage Ihrer Projektziele, des benötigten Automatisierungsgrad sowie Ihrer funktionalen Anforderungen, finden wir das Ihren individuellen Prozessen entsprechende Tool.

Empfehlenswert ist zudem eine Analyse der IT-Betriebsorganisation, um die Grundlage für eine Rationalisierung und Automatisierung des IT-Betriebs zu schaffen. Die Prozessorganisation nach ITIL ist hierbei ein hilfreiches Instrument, um die entsprechenden Strukturen und Abläufe festzulegen. In Kombination mit dem Lifecycle Managament System lassen sich dann Methoden und Verfahren etablieren, die Desktops und Server automatisch installieren. Gerne unterstützen wir Sie auch bei diesem Prozess.

Beratung eines Mitarbeiters mit dem Kunden
Gestapelte Pakete im Lager

IT-Beschaffung

Der Lebenszyklus eines IT-Assets, egal ob Hardware oder Software, beginnt immer mit dem Erwerb der gewünschten Komponenten und Lizenzen. Im Rahmen des IT-Lifecycles unterstützen wir Sie bei der Identifikation und der Erfassung der Assets sowie der systemischen Verwaltung der dazugehörigen Verträge. Mit Hilfe einer Configuration Management Database können wir die Assets mit ihren jeweiligen Eigenschaften entsprechend zuordnen und in Relation zu anderen Assets im Unternehmen setzen. Eine regelmäßige Inventarisierung gewährleistet die Aktualität der Daten. Dadurch haben Sie jederzeit den Überblick über die eingesetzte Hard- und Software, deren Zuordnung, Abhängigkeiten und Änderungen. Ihr Beschaffungsprozess wird dadurch effektiver. Sie können Neuanschaffungen entsprechend Ihres aktuellen Bedarfs optimal konfigurieren und rechtzeitig auf vertragliche und lizenzrechtliche Aspekte reagieren.

IT-Bereitstellung

Die IT-Assets sind beschafft, im nächsten Schritt realisieren wir deren Bereitstellung und übernehmen gern sowohl das Hardware- als auch Softwarerollout. Die Asset-Bereitstellung schließt demnach meist die initiale Softwareverteilung und Betriebssysteminstallation ein. Kundenspezifische Anpassungen und Konfigurationen der IT-Systeme und Applikationen setzen unsere Softwarepaketierer individuell für Sie um. Gleichzeitig schafft die Softwarepaketierung eine Basis für ein standardisiertes Rollout des gewünschten Betriebssystems und aller weiteren Applikationen im Unternehmen. Dabei werden alle Anwendungen von uns entsprechend vorkonfiguriert auf die Clients verteilt. Der gesamte Bereitstellungs-Prozess ist geprägt von einer schnellen, fehlerfeien und reproduzierbaren Wiederholbarkeit. Dies ermöglicht Ihnen eine produktivere Gestaltung unternehmensspezifischer Abläufe.

Viele verschiedene und vernetzte Endgeräte
Bauarbeiter arbeiten an einer Tastatur

IT-Betrieb

Um Ihnen fortwährend eine sichere IT-Umgebung und einen reibungslosen IT-Betrieb zu gewährleisten, empfehlen wir die permanente Überwachung (Monitoring) der IT-Assets. So können wir vorausschauend eingreifen und eine schnelle Behebung von Fehlern sicherstellen. In dieser Phase des IT-Lebenszyklus können wir Sie zudem mit verschiedenen Serviceleistungen unterstützen. Unsere Dienstleistungen reichen im Detail von regelmäßigen Updates der Geräte und Applikationen, über die Garantieabwicklung, eine automatisierte Schwachstellenanalyse im Rahmen eines Patchmanagements bis hin zu umfangreichen Support und Repair Leistungen und einem professionellen Incidentsmanagement.

Stilllegung der IT-Assets

Wenn der Lebenszyklus eines IT-Assets zu Ende geht, gilt es einiges zu beachten. Um Unterbrechungen zu vermeiden und Datenverlust zu verhindern ist ein strukturiertes Vorgehen und die Überwachung des Stilllegungsprozesses entscheidend. Wir kümmern uns um die sichere und fachmännische Durchführung einschließlich der Abschaltung und Abholung der Altgeräte, der Beschaffung von Nachfolgegeräten, der Datensicherung, der Speicherung individueller Systemprofile, der Wiederverwendung vorhandener Softwarelizenzen und der Protokollierung der einzelnen Schritte. Abgerundet wird diese Phase des Asset-Lebenszyklus entweder mit der Datenvernichtung bei einer Weiterverwendung des Endgeräts oder mit einem unbrauchbar machen und der Entsorgung des Assets.

Tastatur mit Recycling Taste
Zwei Zahnräder die ineinander greifen

Migration

Bei der Inbetriebnahme neuer Endgeräte ist es wichtig alle zuvor gesicherten Daten, wie Systemprofile, Softwarelizenzen und Anwendungsdaten sicher und erfolgreich zu übertragen. Eine Migration wird ebenfalls beim Übergang von einer Betriebssystemversion zur nächsten notwendig. Auch hier legen wir eine hohe Priorität auf die Beibehaltung der Nutzer- und Anwendungsdaten sowie die Gewährleistung der Konfigurationseinstellungen.

Auszug unserer Partner